Erotische Dämonen – einfach unmöglich – oder doch nicht?

Ein Gastbeitrag unserer Autorin Doris E. M. Bulenda

Die »Geburt« meines fünften Buchbabys steht bevor. In Kürze wird die »Dämonische Lovestory« erscheinen – und wieder einmal habe ich einen wilden, erotischen, schönen sexy Dämon als Protagonisten beschrieben. Dazu eine selbstbewusste junge Frau – und eine Beziehung, die auf den ersten Blick nicht gerade einleuchtend ist.
Aber warum eigentlich nicht? Warum sollten Dämonen immer nur die furchtbar mordlustigen, grausamen und unerbittlichen Monster sein?
Davon gibt es in der Literatur schon genug Beispiele. Ob in hastig aufs Papier geworfenen Groschenromanen oder in der klassischen Horror-Literatur – immer sind die Dämonen böse, geradezu die Verkörperung des Bösen.
Aber sind sie das wirklich? Oder sind sie einfach nur unverstanden? Eine völlig verkannte Spezies in der Fantasy- und Horror-Literatur? Die Menschen rechnen sie der Hölle zu – dabei wohnen sie doch in ihrer eigenen Welt, der Dämonenwelt.
Die ist natürlich ganz anders als die Welt der Menschen. Da herrschen eigene Gesetze, die Naturgesetze sind anders – und dort funktioniert alles mit Magie. Was aber auch bedeutet, dass die Dämonen ziemlich gelangweilt sind. Wenn man alles mit Magie machen kann, braucht man nicht zu arbeiten, man muss nicht für seinen Lebensunterhalt sorgen. Ein paar magische Formeln und schon ist alles paletti.
Und was tut so ein einfacher Dämon dann, wenn er sich langweilt?
Zum Beispiel kämpft er mit anderen Dämonen wilde, blutige, grausame Dämonenkämpfe. Danach geht er zur Erholung in eine andere Dämonenwelt – aber da können ihn heftige, unliebsame Überraschungen erwarten. Oder wenn er sich ganz furchtbar langweilt, dann folgt er dem Ruf eines menschlichen Magiers. Und geht zur Abwechslung und zu seinem Amüsement in die Menschenwelt.
Leider unterschätzen Dämonen oft die magische Kraft derer, die sie rufen. Diese Hexenmeister haben sowieso nur das eine im Sinn: den Dämon zu übervorteilen und ihm sein Gold abzuluchsen.
Und dann gibt es Schwierigkeiten. Entweder für den menschlichen Zauberer, wenn der sich nicht gut genug abgesichert hat. Oder aber für den Dämon, wenn er seinen menschlichen Gegner – und dessen Gier nach dem dämonischen Gold – unterschätzt hat. Einen Moment nicht aufgepasst, ein Bann ausgesprochen – und unser armer Dämon liegt angekettet in einer kleinen Hütte.
Wenn dann nach langer Zeit eine junge Frau vorbeikommt, muss er natürlich seine Chance nutzen, um von ihr befreit zu werden.
Was hat der Dämon in der Dämonenwelt über Menschenmädchen gehört? Nicht viel, gerufen werden die Dämonen immer nur von Männern. Aber deren Gedanken kreisen gerne mal um weibliche Wesen – wenn sie nicht gerade an Gold denken.
Also bietet der Dämon das an, was er glaubt, dass der Menschenfrau am besten gefällt – seinen Körper und seine sexuelle Kraft. Und siehe da, es funktioniert, das weibliche Wesen ist begeistert von den erotischen Künsten des Dämons.Bild Lissi und ihr Dämon
Was soll der arme Kerl auch sonst tun, wenn er zurück will? Er möchte doch nur nach Hause gehen, in die Dämonenwelt. Aber dazu muss er durch die Hölle – und das traut er sich nicht allein.
So bindet er die Menschenfrau an sich, zieht mit ihr durch das Höllenreich und beide kommen mehr oder weniger gut heim. Der Dämon in die Dämonenwelt und die Menschenfrau zurück auf die Erde. Und dass sie danach aneinander gebunden bleiben – wen stört’s?
Und die Langeweile ist auch vorbei – für den Dämon, aber auch für das weibliche Wesen. Denn mit einem Dämon gibt es immer Abenteuer zu erleben. Und die Erotik kommt auch nicht zu kurz.
Also dann – Menschenfrau und Dämonenmann, eine ideale Paarung? Wer weiß … aber lest selbst

Interview mit Alexander Gail

Cover Kämpfer wider den Tod - Band 1 - TaschenbuchIm Schreiben von Geschichten ist er ein Ass – Alexander Gail ist seit dem Start unserer Magischen Kurzgeschichten Serie bei den Fans sehr beliebt.
Da war es nur eine Frage der Zeit, bis sein erster Band mit den Chroniken der Helden Kraine und Jenna erscheinen würde.
Heute habe ich mir den Autor für euch zum Interview geschnappt 🙂

Alexander, es ist endlich soweit, der erste Band von Jenna und Kraine ist erschienen. Was ist das für ein Gefühl für dich, den beiden den Weg in die Herzen der Leser zu öffnen?

Es ist bereits ein tolles Gefühl, wenn das Manuskript bei einem Verlag angenommen wird. Das Erscheinen des Buches steigert das dann noch einmal. Das fertige Werk ist schon etwas ganz Besonderes.

Wir freuen uns auch riesig, dein Werk endlich in den Händen halten zu können. 🙂
Ich bin bei deinem Buch ja selbst ganz gespannt, wie es den Lesern gefällt. Denn die Illustrationen dazu habe ich gemacht. Das war für mich das erste Mal, ist schon auch etwas ganz Besonderes. Ich habe deshalb auch sehr viel über Kraine und Jenna nachgedacht.
Würdest du sagen, dass die zwei Helden aus Kämpfer wider den Tod einen wichtigen Platz in deinem Leben haben?

Jede meiner Figuren hat für mich eine besondere Bedeutung. Sie sind vor meinen geistigen Augen entstanden, haben den Weg auf das Papier, bzw. den Bildschirm geschafft und gehören deshalb natürlich zu meinem Leben.

Das ist  sicher normal, denn man denkt ja automatisch auch viel über sie nach. Wir freuen uns jedenfalls schon auf weitere tolle Helden und Figuren.
Du schreibst ja bereits seit Schultagen. Was bedeutet das Schreiben für dich?

Schon damals habe ich, wie wohl viele andere Autoren auch, bei manchen Büchern gedacht: »Das würde ich jetzt anders schreiben.« Das ist doch gerade das Spannende – man kann die Handlung so gestalten, die Figuren so agieren lassen, wie man möchte. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Stimmt, das ist toll. Aber bei mir ist es meistens so, dass die Figuren die Regie irgendwann beim Schreiben selbst übernehmen. Da bin ich selbst oft erstaunt, was da so alles passiert. Ich schreibe sozusagen nur mit 😉
Aber zurück zu dir – in deinen Geschichten kämpfen Helden für die Gerechtigkeit und setzen sich für Schwächere ein. Du schaffst es mit jeder einzelnen Geschichte, dass man als Leser mitfiebert. Wo holst du deine Inspiration für die vielen Ideen?

Ich lese selbst sehr viel, da kommen die Ideen automatisch. Auch Filme haben mich schon oft inspiriert. Manchmal sind es aber tatsächlich auch ganz spontane Ideen, die sich einnisten und dann nach und nach immer mehr entwickeln.

Dann hoffen wir, dass sich noch viele gute Ideen bei dir einnisten 🙂
Vielen Dank Alexander für deine Zeit.

Und wer jetzt mehr wissen möchte, hier geht’s zur ausführlichen Beschreibung von
»Die Chroniken von Kraine und Jenna – Kämpfer wider den Tod«
von Alexander Gail

Viel Spaß beim Lesen der tollen Geschichten wünscht euch

Eure Sandra

Programm 2017

Coverbild Verlagsprogram 2017

Seit wir im Januar 2016 den Schwarzer Drachen Verlag gegründet haben, arbeiten wir mit all unserem Herzblut daran, unser Programm abwechslungsreich und magisch für euch zu gestalten.
Wir sind sehr stolz, euch hier das erste Ergebnis präsentieren zu dürfen.
Gemeinsam mit unseren großartigen Autorinnen und Autoren konnten wir fantastische Projekte realisieren, die uns allen sehr viel Freude bereitet haben.
Auf den Seiten des Katalogs findet ihr Geschichten über Hexen, Dämonen, Helden, tödliche Visionen und allerlei magische Wesen und Welten.

Hier geht’s zum Katalog bei VLB-TIX
Wir wünschen euch fantastische Leseerlebnisse.

Herzlichst

Sandra und Michael Schwarzer

Hörbuch: Hexenjagd von Sandra Schwarzer

Eine Geschichte aus unseren „Magischen Kurzgeschichten“ Band 2 für die Ohren 🙂
Wir freuen uns sehr über dieses tolle Projekt und bedanken uns für das zur Verfügungstellen des dadurch entstandenen Mini-Hörbuchs. 

Audioprojekt im Rahmen des Vertiefungsmoduls Studio Sounddesign der Hochschule Offenburg
Mitgewirkt haben:
Sarah Dürrhammer
Leonie Theresa Bernau
Maren Utz
Petra Sui
Kim Krämer
Philipp Fuchs

Zeitlose – Doras Erwachen

Ein Roman von Eva-Maria Obermann
Band zwei der Trilogie

… Ich wusste, ich sollte Hilde wieder auf die müden Schultern setzen und weiterlaufen, aber ein seltsames Gefühl machte sich in mir breit. Ich musste wissen, wer dort im Bett lag. Leise schlich ich näher und hörte mit jedem Schritt lauter das gleichmäßige Atmen des Schlafenden. Bereits auf den letzten Metern erkannte ich die fremde Uniform. Ich sollte schreien, weglaufen, jemanden holen. Aber noch immer ging ich näher heran. In diesem Bett lag der Feind. Doch es fühlte sich anders an … „Zeitlose – Doras Erwachen“ weiterlesen

Interview mit Bettina Auer

In die Traumwelt reisen und die Träume anderer besuchen – klingt fantastisch, hat aber mit Sicherheit seine Gefahren. Und diese Gefahren lernt Fabienne in der Neuerscheinung »Farbenspiel der Träume« kennen.
Ich habe die Autorin für euch im Interview zu ihrem neuen Buch und ihren Plänen befragt. „Interview mit Bettina Auer“ weiterlesen

Magische Kurzgeschichten Band 5

Romantisch, spannend, fantastisch – auch der 5. Band der magischen Kurzgeschichten-Reihe bietet wieder für jeden Geschmack die passende Geschichte. Bist du bereit?

Derk Winther, Daniel Stögerer, Dominik Weidler, Marie H. Mittmann, Daniel Neumayr, Anna Lisa Wissenbach, Silke Alagöz & Nadine Buch, Katelyn Erikson, Doris E. M. Bulenda, und Olga Baumfels. „Magische Kurzgeschichten Band 5“ weiterlesen

Magische Kurzgeschichten Band 4 – Halloween-Spezial

Beitragsbild des Covers der Magische Kurzgeschichten Band 4Jetzt wirds schaurig:

Jasmin Jülicher, Matthias Schulz, Doris E. M. Bulenda, Chèle Deni, Veronika M. Dutz, Lisann Fuchs, Olga Baumfels, Wolfgang A. Gogolin, Lars Hannig und Janina Breidt haben rechtzeitig zum Beginn der dunklen und nebligen Zeit schaurig schöne Geschichten für euch geschrieben:

„Magische Kurzgeschichten Band 4 – Halloween-Spezial“ weiterlesen

Magische Kurzgeschichten Band 3

Cover der Magische Kurzgeschichten Band 3 - BeitragsbildPünktlich zur schönsten Zeit des Jahres erscheint nun schon der dritte magische Geschichtenband – 11 Autorinnen und Autoren mit 15 fantastischen Geschichten:

Holger Vos, Petra Gugel, Sandra Schwarzer, Doris E. M. Bulenda, Peter Stohl, Alexander Gail, Sabrina Nickel, Miriam Rieger, Florian Geiger, Martina Sprengler und Lars Hannig.

Hier geht’s zur Bestellung:
In unserem Shop

„Magische Kurzgeschichten Band 3“ weiterlesen