Der Kupferdrahtjunge

(1 Kundenrezension)

13,90 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

… Die Schmetterlinge erschienen in einer bitterkalten Winternacht. Auf glitzernden Flügeln schwebten sie am Fenster vorbei; pink und violett, orange und blau. Die Eisblumen auf der Scheibe rahmten sie für einen Augenblick ein, bevor sie in der Dunkelheit verschwanden. Mit einem leisen Klirren legte Felix seine Finger an das Glas.
Es war viel zu kalt für Schmetterlinge. Was auch immer sie sein mochten, sie waren anders – anders, so wie er. Auf der Fensterscheibe spiegelten sich Felix’ Gesichtszüge, die denen eines Menschenjungen glichen, aber viel zu ebenmäßig waren. Seine bernsteinfarbenen Augen schimmerten lebhaft, selbst in der Reflektion, doch sie bestanden aus Glas …

Felix ist ein künstlicher Junge – erschaffen aus Kupferdraht und Ton und zum Leben erweckt durch gestohlene Träume. Nach dem Tod seiner Schöpferin ist er unendlich einsam. Er beschließt, das Geheimnis seiner Herkunft zu ergründen und seinen Platz in dieser Welt zu suchen.

Ein Jugendbuch von Marie H. Mittmann
mit farbenfrohen Illustrationen von Wave of colours

Altersempfehlung: ab 10 Jahre

76 Seiten

1 Bewertung für Der Kupferdrahtjunge

  1. Emma´s Bookhouse

    Der Kupferdrahtjunge – Marie H. Mittmann
    Verlag: Schwarzer Drachen Kids
    Gebundenes Buch: 13,90 €
    ISBN: 978-3-96408-042-4
    Erscheinungsdatum: 15. Februar 2019
    Genre: Jugendbuch / Fantasy
    Seiten: 76
    Alter: ab 10 Jahren
    Inhalt:
    Die Schmetterlinge erschienen in einer bitterkalten Winternacht. Auf glitzernden Flügeln schwebten sie am Fenster vorbei; pink und violett, orange und blau. Die Eisblumen auf der Scheibe rahmten sie für einen Augenblick ein, bevor sie in der Dunkelheit verschwanden. Mit einem leisen Klirren legte Felix seine Finger an das Glas.
    Es war viel zu kalt für Schmetterlinge. Was auch immer sie sein mochten, sie waren anders – anders, so wie er. Auf der Fensterscheibe spiegelten sich Felix’ Gesichtszüge, die denen eines Menschenjungen glichen, aber viel zu ebenmäßig waren. Seine bernsteinfarbenen Augen schimmerten lebhaft, selbst in der Reflektion, doch sie bestanden aus Glas …
    Felix ist ein künstlicher Junge – erschaffen aus Kupferdraht und Ton und zum Leben erweckt durch gestohlene Träume. Nach dem Tod seiner Schöpferin ist er unendlich einsam. Er beschließt, das Geheimnis seiner Herkunft zu ergründen und seinen Platz in dieser Welt zu suchen.
    Mein Fazit:
    Zum Cover:
    Hier war einmal wieder das Cover der Grund, warum ich das Buch lesen wollte. Es sieht einfach so wunderschön aus und die Schmetterlinge sehen wirklich schön aus.
    Zum Buch:
    Wir haben hier ein Buch bzw. eine Geschichte, die von den Emotionen lebt. Hier geht es um Liebe, Freundschaft, aber auch um Verlust. Alles in einer wirklich guten Mischung und gut geeignet für diese Altersgruppe, aber auch als Erwachsener ist es eine schöne Abwechslung.
    Felix ist ein künstlicher Junge, doch ehrlich gesagt merkt man dass nicht wirklich, denn er erlebt viele Dinge ganz genauso wie wir Menschen. Da soll noch mal einer sagen Künstliche Intelligenz hat keine Gefühle, denn hier werden wir eines besseren belehrt.
    Durch die wunderschönen Illustrationen von Wave of Colours wird alles noch ein bisschen bildlicher. Ich empfand die Geschichte als ganz wundervoll und kann sie nur empfehlen. Sie eignet sich auch gut zum vorlesen, aber auch gut als Einstiegsbuch, da es nicht so viele Seiten hat.
    Mehr kann ich eigentlich hier auch nicht schreiben, ein kleines, schönes Buch, mit ein wenig Tiefgang.
    Ich gebe hier 4 von 5 Sternen und bedanke mich beim Verlag Schwarzer Drachen für das schöne Exemplar.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …